Die Top 8 der Winterblumen


Amaryllis

Die stattliche Blume mit Blüten in Rot, Rosa oder Weiß bevorzugt in der Vase eine Einzelstellung, allenfalls schlichtes, edles Beiwerk unterstreicht ihren Charakter. Aus einem stabilen Schaft gehen zwei bis fünf Blüten hervor.

Korallrispe

Viele kleine Blütchen an den Stängeln, umringt von feinen Blättchen machen die Korallrispe zur Besonderheit. Ihren großen Auftritt haben sie zur Weihnachtszeit, und sie sind vielseitig in Gestecken oder Blumen-Arrangements einsetzbar. Die Blüten können Rot, Weiß, Orange oder Violett sein. Die zu den Wolfsmilchgewächsen gehörende Blume führt in ihren Stängeln einen klebrigen, milchigen Saft.

Christrose

Im Garten schätzen wir die Christrose vor allem als winterblühende Staude für schattige Lagen. An geschützten Stellen sät sie sich dort selbst aus und bildet mit den Jahren große Horste aus. Die Blütenfarbe variiert in vielen unterschiedlichen Weiß-, Rosa- und Rottönen. Zu Weihnachten sind Christrosen-Blüten gesucht – sie halten sich sehr lange in der Vase.

Flamingoblume

Die in den Tropen beheimatete Flamingoblume gilt als äußerst dankbare Schnittblume. Leuchtende Blätter umschließen den Blütenkolben, der sich aus unscheinbaren Einzelblüten in Gestalt kleiner Höcker zusammensetzt. Gerade in den letzten Jahren haben die Züchter viele neue Sorten auf den Markt gebracht – vor allem die kleinblütigen Sorten lassen sich in gemischten Sträußen wunderbar verwenden. Die Blätter finden außerdem in der Floristik Verwendung.

Gerbera

Sie gehören zu den am stärksten nachgefragten Schnittblumen. Sie warten in poppigen und zarten Farben auf. Die Form der äußeren Blütenblätter variiert je nach Sorte. Beliebt sind gefranste Formen, die aussehen, als hätten sie ihren letzten Friseurtermin vergessen. Alle Sorten lassen sich auch als Solisten effektvoll inszenieren.

Freesie

Nicht zuletzt wegen ihres Dufts gehören Freesien zu den beliebtesten Schnittblumen. Ihr Farbspiel ist gewaltig: In nahezu allen Farben erblühen sie am Ende von blattlosen Stängeln. Die Blüten öffnen sich nacheinander und halten sich deshalb in der Vase sehr lange. Selbst gefüllt blühende Sorten sind erhältlich. Seit jeher gelten Freesien ihrer Schönheit und ihres Dufts wegen als Hochzeitsblume.

Kalla

Der Anblick der edlen Blüten in Weiß, Rosa, Rot oder Gelb erfreut – am liebsten in einem üppigen Strauß zusammen gebunden. Die Blüten halten sich sehr lange in der Vase und sind auch als Einzelblüten inszeniert ein Blickfang.

Orchidee

Die lange Haltbarkeit in der Vase spricht für diese Edelblumen. Die Fortschritte in der Züchtung haben dazu beigetragen, dass sie inzwischen wesentlich günstiger angeboten werden als noch vor einigen Jahren. Je nach Art variieren die Blütenfarben, erhältlich sind sie in nahezu allen Schattierungen. Die Anzahl der Blüten an einem Stängel ist ebenfalls stark unterschiedlich: Von der Einzelblüte bis zur Blütenrispe ist alles erhältlich.

Zurück