Weißtanne


Abies alba

Standort
Standort

Höhe
Höhe

Wasser
Wasser

Zapfen
Zapfen

 

Beschreibung Diese Gattung umfasst knapp 50 Arten immergrüner Bäume, die vor allem in den Gebirgswäldern der Nordhalbkugel beheimatet sind. Echte Tannen sind im Prinzip einfach zu erkennen: Die Zapfen stehen immer aufrecht am Zweig (im Gegenteil zu allen anderen Nadelgehölzen) und die Nadeln sind flach und duften nach Weihnachten…
Synonym Andere Namen: Edel-Tanne oder Silber-Tanne.
Frucht Die Weißtanne trägt sehr dekorative Zapfen von September bis Oktober.
Laub Die Weißtanne ist immergrün.
Wuchs Abies alba erreicht gewöhnlich eine Höhe von 40 – 70 m.
Wasser Sorgen Sie für ausreichend Wasser für diese Pflanze.
Standort Bevorzugt durchlässigen, humosen, lockeren, lehmigen Boden in sonniger bis schattiger Lage.
Pflege * Diese Pflanze ist schneedruckgefährdet. In schneereichen Gegenden empfiehlt es sich daher, die Zweige mit einer Schnur zu umwickeln. Andernfalls können diese auseinander klappen und sich möglicher Weise nicht mehr vollständig erholen. Denken Sie daran, die Schnüre zu entfernen, wenn die Schneesaison vorbei ist. * Diese Pflanze sollte nicht geschnitten werden. Entfernen Sie lediglich abgebrochene, kranke Zweige im Sommer.
Verwendungen Z.B. in Medizin
Frosthärte Gut frosthart.

Zurück