Weißer Hasenpfotenfarn


Davallia tyermanii

Standort
Standort

Höhe
Höhe

Breite
Breite

Wasser
Wasser

 

Beschreibung Sonnendurchflutetes Laub, das im Lichtspiel unterschiedliche Farbnuancen offenbart. Dicht wachsende Sprosse, deren Laub sich wie gewundene bis aufrecht stehende Federn über dem Grund erheben – Der Anblick des weißen Hasenpfotenfarns erinnert an so manches verwunschene Waldgebiet! Von traumhafter Schönheit sind die zierlichen Blätter des Farns, die zu dichten, luftigen Sträußen zusammenstehen.
Synonym Synonyme (botanisch): Davallia tyermannii, Humata tyermannii, Humata griffithiana var. tyermanii, Humata griffithiana var. tyermannii.
Wuchs Davallia tyermanii wächst überhängend und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 15 – 30 cm und wird bis zu 10 – 15 cm breit.
Wasser Sorgen Sie für ausreichend Wasser für diese Pflanze.
Standort Bevorzugt durchlässiges, lockeres Substrat. Lichtbedürfnis: Sonnig – Halbschattig.
Pflege Hohe Wasserdurchlässigkeit des Substrates ist enorm wichtig: Staunässe und im Topf stehendes Wasser führen unvermeidlich zu Fäulnisbildung.
Verwendungen Z.B. als Ampelpflanze; als Zimmerpflanze

Zurück