Gold-Säuleneibe ‘Fastigiata Aurea’


Taxus baccata 'Fastigiata Aurea'

Standort
Standort

Blütezeit
Blütezeit

Höhe
Höhe

Breite
Breite

Jahreszuwachs
Jahreszuwachs

Wasser
Wasser

Rückschnitt
Rückschnitt

 

Beschreibung Durch ihren extrem schlanken Wuchs ist die Gelbe Säuleneibe auch für Hecken in kleinen Gärten geeignet. Sie wird nur 0,5-1 m breit, daher sind fast keine Schnittmaßnahmen notwendig.
Blüte Die Gold-Säuleneibe 'Fastigiata Aurea' bildet kleine, oftmals unscheinbare Blüten im April.
Frucht Die Gold-Säuleneibe 'Fastigiata Aurea' bildet rote Früchte im September.
Laub Die Gold-Säuleneibe 'Fastigiata Aurea' ist immergrün. Ihre Nadeln sind gelb-grün. Gelb im Austrieb.
Wuchs Taxus baccata 'Fastigiata Aurea' wächst säulenförmig und schlank und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 5 – 7 m und wird bis zu 0,5 m – 1 m breit. In der Regel wächst sie 10 – 20 cm pro Jahr.
Wasser Diese Pflanze hat einen geringen Wasserbedarf.
Rückschnitt Bei Bedarf kann ein Schnitt von Mitte Juni bis Ende Juni vorgenommen werden.
Standort Bevorzugt durchlässigen Boden in sonniger bis halbschattiger Lage.
Frosthärte Gut frosthart.
Pflanzpartner Die Gold-Säuleneibe 'Fastigiata Aurea' setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Weißer Hartriegel.
Verwendungen Als Solitärpflanze; Als freiwachsende Hecke
Wissenswertes Pflanze oder Teile der Pflanze sind giftig! Taxus baccata 'Fastigiata Aurea' ist in Europa, Nordafrika beheimatet.
Ähnliche Pflanzen Diese Pflanze könnte in ihren Ansprüchen bzw. Aussehen der Gold-Säuleneibe 'Fastigiata Aurea' ähnlich sein: Taxus x media (Hybrid-Eibe).
Pflege Die Gold-Säuleneibe 'Fastigiata Aurea' ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen. Gießen Sie seltener, aber dafür gründlich und durchdringend. Dadurch werden die Pflanzenwurzeln angeregt auch in tiefere Bodenschichten vorzudringen und überstehen so Trockenperioden besser.
Aufgaben * Zurückschneiden: Im Zeitraum von Mitte Juni bis Ende Juni * Kompost aufbringen: Im Zeitraum von Anfang März bis Ende März.

Zurück