Gemeiner Wacholder


Juniperus communis

Standort
Standort

Blütezeit
Blütezeit

Höhe
Höhe

Breite
Breite

Jahreszuwachs
Jahreszuwachs

Wasser
Wasser

Wachstum
Wachstum

Zapfen
Zapfen

 

Blüte Der Gemeine Wacholder (Juniperus communis) bildet kleine, oftmals unscheinbare Blüten im Juni.
Frucht Dekorative Früchte ab September.
Laub Der Gemeine Wacholder ist immergrün.
Wuchs Juniperus communis erreicht gewöhnlich eine Höhe von 4 – 6 m und wird bis zu 1 – 3 m breit. Der Gemeine Wacholder ist eine eher langsam wachsende Pflanze. In der Regel wächst er 10 – 15 cm pro Jahr.
Wasser Sorgen Sie für ausreichend Wasser für diese Pflanze.
Standort Bevorzugt durchlässigen Boden in sonniger Lage.
Pflege Diese Pflanze ist schneedruckgefährdet. In schneereichen Gegenden empfiehlt es sich daher, die Zweige mit einer Schnur zu umwickeln. Andernfalls können diese auseinander klappen und sich möglicher Weise nicht mehr vollständig erholen. Denken Sie daran, die Schnüre zu entfernen, wenn die Schneesaison vorbei ist.
Verwendungen Z.B. als Solitärpflanze; in Parkanlagen
Wissenswertes Juniperus communis ist in Europa beheimatet.
Pflanzung Frühjahr und Herbst sind zwar die besten Pflanzzeiten, Containergehölze können aber rund ums Jahr gepflanzt werden. Das Pflanzloch sollte doppelt so groß und tief wie der Wurzelballen sein. Topf entfernen, Wurzelballen auflockern, Pflanze in das Loch stellen, mit Erde auffüllen, festdrücken und kräftig einwässern.
Aufgaben * Düngen: Im Zeitraum von März bis April * Einpflanzen: Im Zeitraum von Februar bis November * Gießen: Im Zeitraum von Mai bis September * Zurückschneiden: Im Zeitraum von Februar bis März.
Frosthärte Gut frosthart.

Zurück