Rote Teppichbeere


Gaultheria procumbens

Standort
Standort

Blütezeit
Blütezeit

Höhe
Höhe

Breite
Breite

Jahreszuwachs
Jahreszuwachs

Wasser
Wasser

 

Beschreibung Mit ihren kugelrunden Früchten und ihrem dichten, niedrigen Wuchs, ist die rote Teppichbeere ein echter Blickfang! Die ungeteilten Laubblätter sind immergrün und nehmen im Herbst eine rötliche Färbung an. Das Gehölz ist frosthart, reagiert jedoch empfindlich auf Kalk. Ein leicht saurer pH-Wert und die Vermeidung zu starker Trockenheit fördern das Wachstum der Pflanze.
Blüte Die Rote Teppichbeere (Gaultheria procumbens) bildet hellrosa Blüten von Juli bis August.
Frucht Dekorative rote Früchte ab September.
Laub Die Rote Teppichbeere ist immergrün. Herbstfärbung: prächtig scharlachrot.
Wuchs Gaultheria procumbens wächst zwergig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 15 – 20 cm und wird bis zu 20 – 30 cm breit. In der Regel wächst sie 5 – 20 cm pro Jahr.
Wasser Sorgen Sie für ausreichend Wasser für diese Pflanze.
Standort Bevorzugt durchlässigen, humosen, kalkfreien Boden in halbschattiger Lage.
Pflege Die Rote Teppichbeere ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen. Achten Sie darauf, dass überschüssiges Wasser gut abfließen kann, Staunässe sollte unbedingt vermieden werden.
Verwendungen Z.B. als Kübelpflanze; als Bodendecker
Pflanzung Achten Sie beim Einpflanzen ins Freiland darauf, dass der Strauch ca. 10 cm tiefer gesetzt wird als er vorher im Topf gesessen hat. Somit wird die basale Neutriebbildung gefördert.
Aufgaben * Düngen: Im Zeitraum von April bis September monatlich * Einpflanzen: Im Zeitraum von Februar bis November * Gießen: Im Zeitraum von Mai bis September * Zurückschneiden: Im Zeitraum von August bis September.
Frosthärte Gut frosthart.

Zurück