Gewöhnliche Schachblume


Fritillaria meleagris

Standort
Standort

Blütezeit
Blütezeit

Höhe
Höhe

Breite
Breite

Wasser
Wasser

 

Blüte Die Gewöhnliche Schachblume (Fritillaria meleagris) bildet rot-weiße ansehnliche Blüten von April bis Mai.
Laub Die Gewöhnliche Schachblume ist sommergrün.
Lebensdauer Diese Pflanze ist mehrjährig.
Wuchs Fritillaria meleagris erreicht gewöhnlich eine Höhe von 25 – 30 cm.
Wasser Auf ausreichende Wasserversorgung achten.
Standort Bevorzugt humosen Boden in sonniger bis halbschattiger Lage.
Pflege Die Gewöhnliche Schachblume ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen.
Pflanzpartner Die Gewöhnliche Schachblume setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Frühlings-Knotenblume.
Verwendungen Z.B. als Schnittpflanze; im Naturgarten
Wissenswertes Pflanze oder Teile der Pflanze sind giftig! Fritillaria meleagris ist in Europa beheimatet.
Pflanzung Stellen Sie die gut durchfeuchteten Pflanzen in gewünschter Anordnung auf das vorbereitete Beet, so sind noch Standortkorrekturen möglich. Setzen Sie nun die Pflanzen in ausreichend große Pflanzlöcher bodeneben ein und drücken Sie die Erde gut mit den Händen fest. Anschließend gründlich und durchdringend gießen.
Pflanzzeit Einpflanzen: Im Zeitraum von September bis Dezember Pflanzabstand: 8 cm.
Frosthärte Gut frosthart.

Zurück