Aschgrauer Storchschnabel


Geranium cinereum

Standort
Standort

Blütezeit
Blütezeit

Höhe
Höhe

Breite
Breite

Wasser
Wasser

 

Blüte Der Aschgraue Storchschnabel (Geranium cinereum) bildet hellrosa, ansehnliche Blüten von Juni bis September.
Laub Der Aschgraue Storchschnabel ist sommergrün.
Wuchs Geranium cinereum wächst buschig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 15 – 20 cm und wird bis zu 15 – 20 cm breit.
Wasser Diese Pflanze hat einen geringen Wasserbedarf.
Standort Sonniger Standort. An den Boden stellt diese Pflanze keine besonderen Ansprüche.
Frosthärte Gut frosthart.
Pflanzpartner Der Aschgraue Storchschnabel setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Niedliche Glockenblume, Byzantinischer Woll-Ziest, Japanische Skabiose.
Verwendungen Als Kübelpflanze; Als Beeteinfassung
Pflanzung Stellen Sie die gut durchfeuchteten Pflanzen in gewünschter Anordnung auf das vorbereitete Beet, so sind noch Standortkorrekturen möglich. Setzen Sie nun die Pflanzen in ausreichend große Pflanzlöcher bodeneben ein und drücken Sie die Erde gut mit den Händen fest. Anschließend gründlich und durchdringend gießen.
Pflege Der Aschgraue Storchschnabel ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen. * Teilen Sie die Pflanze alle 2-3 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn! * Die Pflanze muss vor Winternässe geschützt werden.
Aufgaben Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis November.

Zurück