Tatarenschleier


Goniolimon tataricum

Standort
Standort

Blütezeit
Blütezeit

Höhe
Höhe

Breite
Breite

Wasser
Wasser

Rückschnitt
Rückschnitt

 

Blüte Der Tatarenschleier (Goniolimon tataricum) bildet weiße ansehnliche Blüten von Juli bis September.
Lebensdauer Diese Pflanze ist mehrjährig.
Wuchs Goniolimon tataricum wächst rosettenartig und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 30 – 50 cm und wird bis zu 30 – 40 cm breit.
Wasser Diese Pflanze hat einen geringen Wasserbedarf.
Rückschnitt Bei Bedarf kann ein Schnitt vorgenommen werden.
Standort Bevorzugt durchlässigen, sandigen Boden in sonniger Lage.
Pflege Der Tatarenschleier ist relativ pflegeleicht und ist besonders für unerfahrene Pflanzenliebhaber zu empfehlen. * Teilen Sie die Pflanze alle 2-3 Jahre und entfernen Sie schwache Wurzeln und Triebe. Bessere Wuchs- und Blühkraft sind der Lohn! * Diese Pflanze sollte im Herbst nicht zurückgeschnitten werden, da sie im Winter hübsch aussieht, oder die abgestorbenen Pflanzenteile als Winterschutz dienen. Rückschnitt erst im Frühling vor dem Neuaustrieb.
Verwendungen Z.B. als Kübelpflanze; im Steppengarten
Wissenswertes Goniolimon tataricum ist in Ungarn, Kaukasus beheimatet.
Pflanzung Stellen Sie die gut durchfeuchteten Pflanzen in gewünschter Anordnung auf das vorbereitete Beet, so sind noch Standortkorrekturen möglich. Setzen Sie nun die Pflanzen in ausreichend große Pflanzlöcher bodeneben ein und drücken Sie die Erde gut mit den Händen fest. Anschließend gründlich und durchdringend gießen.
Aufgaben Einpflanzen: Im Zeitraum von März bis Oktober.
Frosthärte Gut frosthart.

Zurück