Stockrose


Alcea rosea

Standort
Standort

Blütezeit
Blütezeit

Höhe
Höhe

Breite
Breite

Wasser
Wasser

 

Beschreibung Die Stockrosen gehören, anders als ihr Name es vermuten lässt, zu den Malvengewächsen. Viele Teile der Pflanzen sind flaumig behaart – so auch der unauffällige Blütenkelch, der die farbenfrohe, großblättrige Krone umfasst. Blüten dieser Pflanzen stehen in einem endständigen, traubenförmigen Blütenstand zusammen. In ihrer Farbgebung zeigen sich die Blüten der Arten und Sorten divers und begeistern so mit farbintensiver Vielfalt.
Synonym Andere Namen: Halsrose, Brandrose oder Stockmalve Synonyme (botanisch): Althaea rosea, Althaea sinensis.
Blüte Die Stockrose (Alcea rosea) verzaubert durch ihre zahlreichen, gelben, lila, pinken, rosa, weißen Blüten, die die ganze Saison hindurch erscheinen.
Laub Die Stockrose ist sommergrün.
Lebensdauer Diese Pflanze ist zweijährig.
Wuchs Alcea rosea wächst aufrecht und horstbildend und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 1,5 – 2 m und wird bis zu 40 – 60 cm breit.
Wasser Sorgen Sie für ausreichend Wasser für diese Pflanze.
Pflege Regelmäßiges Gießen im Sommer ist besonders wichtig. Morgens oder abends ist der beste Zeitpunkt dafür. Außerdem sollte langsam gegossen werden und nach Möglichkeit nicht über Blüten und Blätter.
Pflanzpartner Die Stockrose setzt schöne Akzente gemeinsam mit: Deams Sonnenhut, Ruten-Hirse.
Verwendungen Z.B. zur Gruppenbepflanzung; als Bienenweide
Frosthärte Gut frosthart.

Zurück