Apfel ‘Ingrid Marie’


Malus domestica 'Ingrid Marie'

Standort
Standort

Blütezeit
Blütezeit

Höhe
Höhe

Breite
Breite

Jahreszuwachs
Jahreszuwachs

Wasser
Wasser

Frucht
Frucht

Essbar
Essbar

 

Beschreibung Wer die perfekte Obstbaumsorte für einen feuchten Standort sucht, trifft mit 'Ingrid Marie' eine gute Wahl! Das Laubgehölz bildet süß-saure Apfelfrüchte aus, die oft zweifarbig rot-gelb gefärbt sind. Gezüchtet wurde 'Ingrid Marie' in Dänemark. Der schnittverträgliche Baum selbst besticht durch seine arttypischen hellrosafarbenen Blüten. Zur Blütezeit verströmen sie einen angenehmen Duft. Genussreife: Oktober – März.
Blüte Der Apfel 'Ingrid Marie' bildet hellrosa Blüten von April bis Mai.
Frucht Die roten Früchte haben einen süß-säuerlichen Geschmack und sind zum Verzehr geeignet. Erntezeit ab Mitte September.
Laub Der Apfel 'Ingrid Marie' ist sommergrün.
Wuchs Malus domestica 'Ingrid Marie' wächst aufrecht und breit und erreicht gewöhnlich eine Höhe von 3 – 4 m und wird bis zu 2,5 – 3,5 m breit. In der Regel wächst er 20 – 30 cm pro Jahr.
Wasser Sorgen Sie für ausreichend Wasser für diese Pflanze.
Standort Bevorzugt durchlässigen, nährstoffreichen Boden in sonniger bis halbschattiger Lage.
Frosthärte Gut frosthart.
Verwendungen Im Bauerngarten; Zum Verzehr
Pflanzung Frühjahr und Herbst sind zwar die besten Pflanzzeiten, Containergehölze können aber rund ums Jahr gepflanzt werden. Das Pflanzloch sollte doppelt so groß und tief wie der Wurzelballen sein. Topf entfernen, Wurzelballen auflockern, Pflanze in das Loch stellen, mit Erde auffüllen, festdrücken und kräftig einwässern.
Pflege * Schnitt- und Sägewunden sowie Astbrüche sollten schnellstmöglich mit einem Wundeverschlussmittel versorgt werden, um das Eindringen von Krankheitserregern in die Pflanze zu verhindern. * Im Frühjahr gepflanzte Obstgehölze müssen den ganzen Sommer hindurch reichlich gegossen werden. Gut eingewurzelte Pflanzen benötigen nur bei extremer Trockenheit zusätzliches Wasser. * Verwenden Sie im Frühling Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.
Aufgaben * Einpflanzen: Im Zeitraum von Februar bis November * Gießen: Im Zeitraum von Mai bis September * Düngen: Im Zeitraum von März bis April * Zurückschneiden: Im Zeitraum von Februar bis März.

Zurück