Gemauerte Gartenmöbel


Bequeme und gemütliche Gartenmöbel nach Maß

Wer liebt es nicht, wenn er es sich in seinem Garten so richtig gemütlich machen kann? Auf stabilen Gartenmöbeln, die noch dazu eine lange Lebensdauer haben, wenig kosten und ungemein stabil sind?

Zugegeben, um seine Gartenmöbel selbst zu mauern, muss man schon ein wenig Geschick und Erfahrung im Umgang mit den Materialien haben. Dafür bieten ganz individuelle und noch dazu selbst gemachte Gartenmöbel eine unendliche Vielfalt.

Eine riesige Auswahl an Stilen und Formen

So können Sie Ihre Möbel beispielsweise im Mittelmeerstil bauen. Dazu runden Sie alle Kanten und Ecken ab und verputzen die Flächen mit einem mehr oder weniger glatten Putz. Streichen Sie das Ganze weiß, fühlen Sie sich im Nu, wie in einem Urlaub auf Ibiza oder in Griechenland. Ein paar farbenfrohe und bequeme Sitzkissen darauf, und schon können Sie und Ihre Gäste platznehmen.

Wenn Sie die gesamte Sitz- oder auch Liegefläche noch passend dekorieren, werden Ihre Gäste bestimmt gerne auch länger bleiben. Ein solches Ensemble kann wunderbar mit Teelichtern und zarten Stoffen in passenden Farben verschönert werden. Und tolle Töpfe und Kübel mit mediterranen Kräutern liefern nicht nur den optischen Rahmen, sondern duften im warmen Sonnenlicht geradezu um die Wette.

Achten Sie bei der Planung Ihrer Gartenmöbel aber unbedingt darauf, dass sie im Gebrauch bequem sind. Dazu ist es ratsam, an industriell gefertigten Möbeln erst einmal Maß zu nehmen. Dies hilft Ihnen auch dabei, die selbstgemauerten Möbel mit vorgefertigten Elementen wie zum Beispiel gekauften Sitzkissen, Rosten für Liegen, Schubladen, Truhendeckeln und ähnlichem zu ergänzen. Ihrer Kreativität sind dabei absolut keine Grenzen gesetzt.

Gelungene Kombinationen aus funktionell und gemütlich

Besonders schön, denn wie aus einem Guss, wirken gemauerte Gartenmöbel, wenn sie in andere Strukturen integriert sind. So können Sie einen Cottage- oder auch Landhausgarten mit einem aus Klinkern gemauerten Hochbeet nicht nur Struktur und Form geben, sondern in dieses wunderbar eine bequeme und malerische Gartenbank integrieren. Ein eleganter und filigraner Bistrotisch und ein paar Klappstühle, machen daraus ein lauschiges Eckchen für eine gesellige Kaffeerunde. So werden nicht nur die Beetbewohner gebührend bewundert, sondern Ihr Garten wird regelrecht um ein Sommerwohnzimmer erweitert.

Um diese Ecke noch ein wenig gemütlicher zu machen, können Sie zusätzlich noch hübsche Deko-Elemente ergänzen. Dies können antike Gartengeräte wie metallene Gießkannen und Eimer, aber auch hübsche Kübelpflanzen sein.

Zurück