Kinderhaus, Baumhaus und Co.


Kindertraum Baumhaus

Ein eigener Garten ist für viele Familien der Inbegriff von Lebensqualität und Freiheit. Und wenn Sie eine gebrauchte Immobilie gekauft haben, befindet sich in Ihrem Garten vielleicht auch ein stattlicher erwachsener Baum, der geradezu dazu einlädt, ein Baumhaus in seiner Krone zu errichten.

In solch einem Baumhaus können Kinder nicht nur Abenteuer erleben, sondern auch Ihre motorischen und technischen Fähigkeiten entwickeln, träumen und was sonst noch alles erleben.

Vor allem für etwas größere Kinder, die schon über gewisse Fertigkeiten verfügen, kann es ein unvergessliches Erlebnis sein, zusammen mit den Eltern oder Großeltern ein Baumhaus zu planen und zu bauen. Dazu bedarf es im Allgemeinen aber einiges an handwerklichem Geschick von zumindest einer Person im Haushalt. Denn Baumhäuser gibt es nur selten vorgefertigt.

Kinderhäuser bleiben auf dem Boden

Eine Alternative bieten da so genannte Kinder-Spielhäuser, die ähnlich wie Gartenhäuschen als Fertigsätze zu kaufen sind. Dabei reicht die Auswahl von einfachsten Bausätzen aus Holz und Kunststoff zu sehr aufwendigen Sets, die sogar mehrgeschossig sind. Da bleiben keine Wünsche offen. Oftmals sind solche Häuschen als Spielhäuser angelegt, die mit Rutschbahnen und Klettergerüsten kombiniert sind.

Was vor allem bei naturnahen Gärten eine dauerhafte Installation sein kann, sind lebende Tipis. Diese Hütten werden meist aus Weiden- oder Haselreisern geflochten, die dann im Boden Wurzeln schlagen und zu einer lebenden Skulptur werden. Und selbst wenn die Kinder groß sind können diese lauschigen und bis dorthin großen Schutzhütten als Sitzplätze und Pavillons genutzt werden.

Die perfekte Symbiose

Wer keinen großen Baum in seinem Garten hat, aber trotzdem auf ein Baumhaus nicht verzichten möchte, kann alternativ auch über ein Stelzenhaus nachdenken. Diese sind im Grunde Spielhäuser, die höher gelegt wurden,

Dabei verfügen sie meist schon über eine sichere Leiter und sind sehr stabil. Den Abgang bilden häufig kindgerechte und spaßige Rutschbahnen. Oft sind auch Kletterwände integriert, die zusätzlichen Spielspaß garantieren.

Wer möchte, kann sich einen fertigen Bausatz für ein solches Stelzenhaus kaufen, dessen Aufbau im Team an einem schönen Sommertag der Auftakt eines schönen Festes mit Freunden und Nachbarn sein kann.

Wer kreativ und versiert genug ist, kann sich natürlich auch selbst an die Planung eines solchen Stelzenhauses machen und dadurch seinen eigenen Stil wählen. Beliebt sind Modelle in Blockhausoptik, schwedische Pippi-Langstumpf-Häuser und auch Ritterburgen. Aber auch Rapunzel-Türme und Piratenschiffe lassen Kinderherzen höher schlagen.


Zurück