Terrassen und Sitzplätze


Das grüne Zimmer

Mit einer Terrasse oder einem Sitzplatz in Ihrem Garten schaffen Sie sich ein Zimmer im Grünen. Immer wenn es die Witterung zulässt, verlagern Sie Ihr Leben einfach nach draußen. Auch wenn man vielleicht noch eine dicke Strickweste braucht, so wärmt doch die Frühlingssonne oft schon Körper und Seele.

Und am Abend freuen Sie sich über das prasselnde Feuer in der Feuerschale oder die wohlige Wärme eines Terrassenstrahlers. So können Sie so manch lauschige Nacht in Ihrem eigenen Garten erleben.

Terrassen am Haus

Die meisten Terrassen sind direkt dem Haus vorgelagert. Das macht auch immer dann Sinn, wenn Sie vor allem regelmäßig auf der Terrasse essen wollen. So halten Sie die Wege kurz. Aber eine Terrasse, die vom Haus entfernt ist, kann zum Beispiel mit einer Sommerküche oder einem ausgestatteten Gartenhaus kombiniert werden. So bleibt die eigene Küche sauber und das Abspülen kann bis zum nächsten Tag warten. Wenn Sie eine Terrasse an einem Gebäude planen, ist es wichtig, dass diese vom Haus weg abfällt, dadurch läuft der Regen vom Haus weg und es entstehen keine Pfützen.

Wenn Sie Tische und Stühle auf Ihre Terrasse stellen möchten, sollten Sie den Belag eben genug wählen, damit die Möbel wackelfrei stehen können. Außerdem kann das Aufstehen sehr schwer sein, wenn zum Beispiel große Kiesel als Untergrund gewählt werden, in denen die Stuhlbeine stecken bleiben.

Materialien

Welche Materialien Sie für Sitzplätze oder Terrasse wählen, hängt von Ihren Vorlieben und Fähigkeiten ab. Es gibt sehr ansprechende Pflastersteine, Natursteinplatten aber auch Holzdielen, mit denen Sie den Boden gestalten können. Planen Sie am besten auch gleich mit ein, wenn Sie einen Wasser- oder Stromanschluss an Ihrem Sitzplatz oder Ihrer Terrasse benötigen.

Den Sitzplatz lauschig gestalten

Einen Platz, der zum Verweilen und Entspannen einlädt, muss vor allem Ruhe vermitteln, Sicherheit und Geborgenheit. Das schaffen Sie, wenn Sie den Sitzplatz optisch gekonnt einrahmen. Dies kann geschehen, indem Sie den Sitzplatz unter einem Baum oder neben einem großen Strauch platzieren. Aber auch in einem Winkel einer Mauer sitzt es sich lauschig. Selbst eine Hecke, an die sich vielleicht ein Rankbogen anschließt, kann einen heimeligen Sitzplatz ergeben. Der Reiz zwischen Offenheit und Geborgenheit ist es auch, der Terrassen besonders attraktiv macht. Achten Sie deshalb darauf, auch Ihrer Terrasse einen würdigen Rahmen zu verschaffen.

Zurück