Möhren aus dem eigenem Garten


Möhren sind gesund und in der Küche vielseitig einsetzbar. Noch besser schmecken sie uns, wenn wir sie im eigenen Garten herangezogen haben. Das ist nicht schwer und man hat eine große Auswahl an Sorten. Der Aussaattermin ist je nach Sorte verschieden und variiert zwischen März und Juni, achten Sie auf Hinweise auf der Verpackung. Ausgesät wird in Reihen, etwa alle zwei Zentimeter. Zwischen den Reihen sollte etwa 20 bis 30 cm Platz bleiben. Sind die Möhren zu dicht gesät, muss nach dem Auflaufen noch vereinzelt werden. Sie können auch auf Saatbänder zurückgreifen, hier sind die Samen schon im richtigen Abstand, es muss nur noch etwa 2 cm tief eingegraben und angefeuchtet werden. Geerntet wird dann je nach Sorte im September oder Oktober: ziehen Sie einfach einzelne Möhren heraus, um zu kontrollieren ob sie groß genug sind.

Zurück