Giersch bekämpfen


Giersch ( Aegopodium podagraria ) gehört zu den hartnäckigsten Wurzelunkräutern. Die meisten chemischen Unkrautbekämpfungsmittel zeigen bei Giersch nur eine geringe Wirkung oder sind nicht für die Anwendung im Haus- und Kleingarten zugelassen. Für eine wirkungsvolle Bekämpfung sollten Sie deshalb regelmäßig jäten, sobald neue Triebe zu sehen sind, und die Rhizome ausgraben. Eine andere Möglichkeit ist, die Flächen dicht mit hohen Stauden zu bepflanzen, so dass der Giersch kein Licht mehr bekommt. Auch stark wachsende Einjährige wie zum Beispiel die Kapuzinerkresse eignen sich dafür.

Zurück