Lavendel schneiden


Mediterrane Halbsträucher, wie zum Beispiel der Lavendel ( Lavandula angustifolia ) und das Currykraut ( Helichrydum italicum ssp. Serotinum ), danken einen jährlichen Rückschnitt durch kompakten buschigen Wuchs. Schneidet man kurz vor dem Austrieb zurück, sobald keine stärkeren Fröste mehr zu erwarten sind, hat das den Vorteil, dass die Pflanzen danach sofort gut austreiben. Da Lavendel und Co sehr zum vergreisen neigen, sollten Sie schon ab dem Pflanzjahr regelmäßig schneiden. Dafür schneiden Sie im Frühling immer etwa um ein Drittel bis zur Hälfte zurück. Vermeiden Sie aber in blattlose Teile zurückzuschneiden. Dort treibt der Lavendel eher schlecht wieder aus. Im Sommer, nach der Blüte schneiden Sie ein zweites Mal leicht zurück.

Zurück