Sträucher für den naturnahen Garten


Möchten Sie einen naturnahen Garten gestalten, pflanzen Sie jetzt Wildfruchtgehölze. Diese sehen nicht nur schön aus, sondern liefern für Sie und für viele Tiere leckere Früchte. Wildfruchtgehölze sind sehr robust, frosthart und pflegeleicht. Das einzige, was sie benötigen, ist ausreichend Platz um zu wachsen. Überlegen Sie sich also schon vor dem Kauf, welche Art für den Standort geeignet ist. Verfügen Sie über wenig Platz, wählen Sie die Eberesche. Sie begeistert auch mit Ihren leuchtend roten Früchten, die entgegen häufiger Annahme auch essbar sind, genau wie auch die Kornelkirsche. Die Felsenbirne hat zusätzlich noch eine wunderschöne Herbstfärbung. Ein früher häufig anzutreffender Baum ist die Mispel, ihre Früchte sind erst nach Frosteinwirkung essbar. Nicht fehlen darf natürlich der Holunder, dessen Blüten und Beeren vielseitig einsetzbar sind.

Zurück