Frostrissen vorbeugen


Herrscht strenger Frost und gleichzeitig Sonnenschein, sind Baumstämme von Frostrissen bedroht. Durch hohe Temperaturunterschiede entsteht Spannung in der Rinde und diese kann platzen. Die entstehenden Wunden sind ideale Eintrittspforten für Pilze und andere Schädlinge. Am gefährdetsten sind junge Bäume mit noch glatter Borke. Um dem vorzubeugen, sollte man den Stamm schattieren. Dafür nimmt man eine Schilfmatte oder Jutegewebe, oft reicht auch ein einfaches Brett, das man gegen die Südseite des Stammes lehnt. Haben Sie mehrere Bäume, ist ein anstreichen mit Schutzfarbe die beste Lösung, diese erhalten Sie im Fachhandel.

Zurück