Wühlmausproblem an Bäumen


Wühlmäuse im Garten können zu einem großen Problem werden. Vor allem Bäume, die im Vorjahr noch gesund waren, können innerhalb kurzer Zeit eingehen. Das Schadbild zeigt sich meistens durch vertrocknen und absterben ganzer Astpartien. Wenn Sie vorsichtig am Baum schütteln merken Sie, dass er sehr locker ist. Um den Baum zu retten, sollten Sie als erstes Baumpfähle anbringen und den Baum gut festbinden. Dadurch verhindern Sie, dass neu gebildete Wurzeln durch den Wind wieder abgerissen werden und geben ihm neue Standfestigkeit. Zusätzlich sollten Sie in der Krone alle toten Bereiche entfernen und den Baum regelmäßig gießen. Parallel dazu müssen die Wühlmäuse bekämpft werden, zum Beispiel mit Wühlmausködern.

Zurück