Pflanze für schwierige Ecken


An trockenen, steinigen, sehr sonnigen Standorten möchte oft keine Pflanze wachsen. Abhilfe schafft da das Sedum. Es ist in vielen Arten und Sorten erhältlich und wächst überall, wo es warm ist und keine Staunässe auftritt. Da Sedum so anspruchslos ist, ist es auch ideal zur Bepflanzung von Töpfen. Es eignet sich auch für kreative Bepflanzung, wie in alten Schuhen, Dosen oder ähnlichem. Wichtig bei allem ist auf eine ausreichende Drainage und Wasserablauf zu achten. Außerdem sollte Sedum nicht zu stark gedüngt werden: das führt nämlich zu übermäßigem Wuchs, die Blätter werden weich und faulen bei Nässe schnell. Das Artenspektrum reicht von Wuchsformen, die ausgedehnte Teppiche bilden und nur wenige Zentimeter hoch werden, wie zum Beispiel Sedum acre oder Sedum album , aber auch Sorten die horstartig wachsen und bis zu 60 Zentimeter hoch werden, wie Sedum telephium .

Zurück