Verblühte Zwiebeln auspflanzen


Im Frühling sind Zwiebelpflanzen im Topf, wie Krokusse und Osterglocken, eine Bereicherung für jede Fensterbank. Sind die Zwiebeln nach einigen Wochen verblüht, können Sie diese bei frostfreiem Wetter in den Garten pflanzen. Im Topf werden die Zwiebeln meist nicht sehr tief gesetzt, deshalb sollten Sie den Ballen im Garten etwas tiefer setzen. Eine Faustregel sagt, Zwiebeln immer etwa doppelt so tief pflanzen wie die Zwiebeln groß sind. Geben Sie außerdem etwas Kompost oder Dünger mit in das Pflanzloch, damit sich die Zwiebeln gut entwickeln und im nächsten Jahr wieder reichlich blühen.

Zurück