Gartenkalender


Januar   Februar   März   April   Mai   Juni   Juli   August   September   Oktober   November   Dezember  

Indisches Blumenrohr überwintern

Das Indische Blumenrohr ( Canna indica ) ist mit seiner farbenfrohen Pflanzen eine schöne Beet- und Kübelpflanze. Die Knollen lassen sich gut überwintern. Wichtig ist dabei, sie nicht zu früh, aber auch nicht zu spät aus der Erde zu holen. Warten Sie so lange, bis die Blätter des Blumenrohrs nach…

weiterlesen »


Schnittlauch treiben

Frischer Schnittlauch ist in der Küche immer zu gebrauchen. Um ihn auch im Winter zu genießen, ist die einfachste Möglichkeit ihn selber anzutreiben. Dafür graben Sie im Spätherbst eine Staude aus und zerteilen Sie sie in kleine Stücke, die einzeln getopft werden. Nun, noch leicht geschützt – zum…

weiterlesen »


Auch im Winter frische Vitamine

Mit dem Winterportulak ( Claytonia perfoliata ) auch Tellerkraut, Winterpostelein oder Kubaspinat genannt, können Sie auch im Winter frische Vitamine aus dem Garten ernten. Die krautige Pflanze wird von Ende September bis März im ungeheizten Gewächshaus oder im Frühbeet angebaut. Der Standort sol…

weiterlesen »


Laub- und Reisighaufen für Igel und Co.

Igel sind sehr nützliche Gartenmitbewohner. Sie fressen Schnecken und andere ungebetene Gäste. Um sie und andere Tiere zu schützen und zu fördern, bietet sich der Bau eines Winterquartiers an. Dazu schichten sie einfach Laub lose auf und decken es anschließend mit einigen Reisern und Äste ab. So …

weiterlesen »


Pflanzzeit für Lilien

Lilien können von September bis März bei offenem Boden gepflanzt werden. Ausnahme ist die Madonnenlilie ( Lilium candidum ) – diese sollte nur bis Ende September gepflanzt werden. Achten Sie beim Kauf der Zwiebeln darauf, dass keine Faulstellen und Verletzungen zu sehen sind und sich die Zwiebeln…

weiterlesen »


Buchs verjüngen

Buchsbaum ist am schönsten, wenn er dicht ist und von innen schön verzweigt ist und nicht auseinanderfällt. Ist ihr Buchsbaum verkahlt oder sind größere Partien abgestorben, hilft am besten eine Radikalkur. Schneiden Sie ihn jetzt noch vor dem Austrieb stark zurück. Abgestorbene Bereiche sollten …

weiterlesen »


Hartriegel jung halten

Der Tatarische Hartriegel ( Cornus alba ) und der Gelbholz Hartriegel ( Cornus stolonifera ) werden gerne wegen ihrer auffälligen Rindenfärbung gepflanzt, die vor allem im Winter Farbe in den Garten bringt. Diese Rindenfärbung verschwindet aber mit dem Alter der Triebe. Entfernen Sie deshalb im F…

weiterlesen »


Bärlauch im eignen Garten

Essen Sie gerne Bärlauch ( Allium ursinum ) und haben Sie eine schattige feuchte Ecke im Garten? Dann siedeln Sie dort doch den Bärlauch einfach selber an. Im Gartencenter bekommen Sie ihn oft in Töpfen. Achten Sie beim Pflanzen darauf, dass in der Nähe keine Maiglöckchen ( Convallaria majalis ) …

weiterlesen »


Fetthennen teilen

Fetthennen ( Sedum ) erfreuen uns mit ihren Blüten oft bist weit in den Herbst hinein. Außerdem sind sie robust und kommen auch mit trockenem, mageren Böden sehr gut zurecht. Nur bei Lehm ist es ihnen oftmals zu nass, hier kann aber leicht mit Sand und Split Abhilfe geschaffen werden. Bei zu stic…

weiterlesen »


Erdbeeren verfrühen

Sie können die Erdbeerernte nicht abwarten und es dauert Ihnen immer viel zu lange, bis die Früchte aus dem eigenen Garten reif sind? Mit einem Trick lassen sich Erdbeeren ganz einfach verfrühen. Decken Sie die Pflanzen schon Mitte Februar mit einem Vlies ab, das hält Wärme und beschleunigt die P…

weiterlesen »


Rhabarber verfrühen

Gehören Sie auch zu den Rhabarberfans, die die erste Ernte und, vor allem, den ersten Rhabarberkuchen nicht abwarten können? Mit einem Trick lässt sich Rhabarber ganz einfach verfrühen: Decken Sie die Pflanzen mit Vlies oder einem Tontopf ab. Dadurch treibt er früher aus und Sie können damit die…

weiterlesen »


Clematis richtig schneiden

Clematis sind mit ihren großen farbigen Blüten beliebte Kletterpflanzen. Damit Ihre Clematis jedes Jahr viele neue Blüten entwickelt, kommt es auf den richtigen Schnitt an. Der richtige Schnitt bei Clematis unterscheidet sich allerdings nach Art und Sorte. Die Clematis montana -Formen sollten nur…

weiterlesen »


Obstbaumschnitt

Im Frühjahr ist die Zeit, die meisten Obstbäume zu schneiden, doch viele Hobbygärtner stehen dann vor ihren Bäumen und wissen nicht, was sie abschneiden sollen. Wenn es Ihnen genauso geht, gehen Sie folgendermaßen vor: Schneiden Sie als erstes alle Äste und Zweige heraus, die krank oder tot sind….

weiterlesen »


Zaubernuss schneiden

Die Zaubernuss ( Hamamelis -Arten) ist mit ihrer frühen Blüte in meist leuchtendem Gelb ein beliebter Zierstrauch. Aufgrund ihres sehr langsamen Wuchses ist sie auch für kleine Gärten geeignet. Geschnitten werden muss eher selten. Das Blütenholz ist sehr langlebig und sorgt für eine zuverlässige …

weiterlesen »


Regelmäßiger Rückschnitt für Blauregen

Blauregen ( Wisteria ) ist mit seinen großen Dolden aus vielen Einzelblüten jedes Jahr im Mai wieder ein besonderes Blütenerlebnis. Damit die Pflanzen blühen, brauchen sie starke Seitenzweige und sollten am besten zweimal im Jahr geschnitten werden. So behalten sie auch die vorgesehene Form und b…

weiterlesen »


Klebefallen entfernen

Leimringe und andere Klebefallen gegen den Apfelwickler sollten Sie jetzt entfernen. Diese haben ihre Wanderung inzwischen beendet. Im Februar machen sich so langsam die Nützlinge auf den Weg und laufen Gefahr, beim Weg den Stamm hinaus an den Leimringen kleben zu bleiben. Reinigen Sie den Stamm …

weiterlesen »


Rhododendron verjüngen

In der Regel brauchen Rhododendren keinen Schnitt. Verkahlen sie aber, lassen sie sich durch den richtigen Schnitt wieder verjüngen und zu schönen kompakten und dichten Sträuchern ziehen. Bester Zeitpunkt für Schnittmaßnahmen ist zwischen Juli und November sowie von Februar bis Anfang März. Schne…

weiterlesen »


Sämereien überprüfen

Jetzt im Februar können Sie schon mal in aller Ruhe überprüfen, ob Sie alle nötigen Sämereien für den Frühling noch haben. Überprüfen Sie außerdem, ob die Tüten alle trocken sind und nicht schimmeln. Ist das Ablaufdatum mehr als zwei Jahre überschritten, kaufen Sie am besten neue Samen. Die Keimf…

weiterlesen »


Weidezaun anlegen

Ein lebender Weidezaun ist eine schöne Alternative zu herkömmlichen Drahtzäunen. Möchten Sie im Frühjahr einen anlegen, schneiden Sie schon jetzt im Februar junge, fingerdicke Triebe der Weide. Verpacken Sie die frischen, noch in Winterruhe befindlichen Äste in eine Plastiktüte und verschließen S…

weiterlesen »


Verblühte Zwiebeln auspflanzen

Im Frühling sind Zwiebelpflanzen im Topf, wie Krokusse und Osterglocken, eine Bereicherung für jede Fensterbank. Sind die Zwiebeln nach einigen Wochen verblüht, können Sie diese bei frostfreiem Wetter in den Garten pflanzen. Im Topf werden die Zwiebeln meist nicht sehr tief gesetzt, deshalb sollt…

weiterlesen »


« Zurück | Seite 2 von 5 | Vor »

Zurück