Gartenkalender


Januar   Februar   März   April   Mai   Juni   Juli   August   September   Oktober   November   Dezember  

Sommerblumen aussäen

Robuste Pflanzen wie Schmuckkörbchen ( Cosmos bipinnatus ), Ringelblume ( Calendula officinalis ) und Jungfer in Grün ( Nigella damascena ) können Sie schon jetzt direkt ins Beet aussäen. Sie blühen zwar dann etwas später als auf der Fensterbank vorgezogene Pflanzen, sind dafür aber robuster! Ach…

weiterlesen »


Kübelpflanzen umtopfen

Jetzt im April können Sie langsam daran denken, Ihre Kübelpflanzen umzutopfen. Die neuen Töpfe sollten ausreichend groß sein. Falls sie schon einmal benutzt worden sind, sollten sie vorher gründlich gereinigt werden! Vor allem bei großen Pflanzen oder windigem Standort ist es ratsam, auf Tontöpfe…

weiterlesen »


Auf Lilienhähnchen achten

Lilienhähnchen treten mehrmals im Jahr schubweise auf. Ihre Maden ernähren sich von Lilienblättern und können die Pflanzen stark schädigen. Sie erkennen die Käfer an ihrer roten Farbe. Zur Bekämpfung können Sie die Käfer einfach absammeln und vernichten. Der Käfer lässt sich allerdings sehr schne…

weiterlesen »


Schnittlauch

Schnittlauch ist ein beliebtes Kraut in der Küche, es lässt sich auch ganz einfach selber ziehen. Im Topf können Sie es das ganze Jahr aussäen. Im Freien ist April oder Mai die beste Zeit. Wählen Sie einen sonnigen oder halbschattigen Platz mit feuchtem, lockerem Boden. Es reicht, die Samen auf d…

weiterlesen »


Gewürze für den Schatten

Der größte Teil der Kräuter- und Gewürzpflanzen bevorzugt einen sonnigen Platz – nur hier entfalten die Pflanzen ihr volles Aroma. Aber es gibt auch Ausnahmen. Melisse zum Beispiel geht in voller Sonne schnell zur Blüte über. Pflanzt man sie in den Halbschatten, kann man länger ihre aromatischen …

weiterlesen »


Erdbeeren im Topf ziehen

Erdbeeren sind mit das beliebteste Beerenobst. Wer nur einen Balkon zur Verfügung hat, muss aber auf den Genuss von eigenen Erdbeeren nicht verzichten. Achten Sie beim Kauf darauf, große kräftige Pflanzen zu kaufen, um gleich im ersten Jahr eine gute Ernte zu haben. Setzen Sie diese dann entweder…

weiterlesen »


Löwenzahn entfernen

Löwenzahn ist zwar bei Kindern sehr beliebt, im Rasen möchte man ihn aber meistens nicht haben. Die beste Bekämpfung ist immer noch das Ausstechen der Pflanzen. Die beste Zeit dafür ist der April, wenn die Pflanzen zu blühen beginnen. Der Boden ist dann meist weich und die Pflanzen haben sich noc…

weiterlesen »


Schnecken aufhalten

Das erste Grün im April ist ein Festmahl für Schnecken. Schwächen Sie die noch geringe Schneckenpopulation und schützen Sie Ihre Pflanzensprösslinge von Anfang an! Um natürliche Schädlingsbekämpfer wie Igel und Tigerschnegel zu schonen, verwenden Sie statt Schneckenkorn ein Mittel mit fraßhemmend…

weiterlesen »


Sommerzwiebeln pflanzen

Jetzt, von März bis Mai, ist die beste Zeit um Blumenzwiebeln und –knollen zu pflanzen, die im Sommer blühen. Die frostharten Lilien können schon nach dem Auftauen des Bodens in die Erde gesetzt werden. Dahlien hingegen sollten erst nach den Eisheiligen ausgepflanzt werden. Weniger empfindlich is…

weiterlesen »


Elfenblume verjüngen

Elfenblumen ( Epimedium ) sind die optimalen Schattenpflanzen. Sie wachsen bodendeckend, haben filigrane Blüten und ausdrucksstarkes Laub. Werden die Pflanzen mit den Jahren blühfaul, sollten sie geteilt werden. Graben Sie die Pflanzen dafür aus und zerteilen Sie sie in mehrere Stücke. Danach kön…

weiterlesen »


Roseneibisch schneiden

Roseneibisch ( Hibiscus ) auch Strandeibisch liebt einen sonnigen und warmen Standort mit durchlässigem Boden. Er ist in vielen Farben erhältlich und blüht zuverlässig. Roseneibisch baut ein dauerhaftes Astgerüst auf und blüht im Sommer an den neu zuwachsenden Trieben. Bester Schnittzeitpunkt ist…

weiterlesen »


Petersilie aussäen

Petersilie ( Petroselinum crispum ) ist eine zweijährige Pflanze. Im ersten Jahr bildet sie nur Blätter, im zweiten Jahr Blüten und stirbt danach ab. Wenn die Pflanzen blühen, werden die Blätter hart und bitter, deshalb sollte Petersilie jedes Jahr frisch ausgesät werden. Beachten Sie dabei, dass…

weiterlesen »


Oliven schneiden

Oliven ( Olea europea ) schneidet man am besten kurz vor dem Austrieb. Das ist bei überwinterten Exemplaren meist etwa Mitte März der Fall. Durch das Stutzen regen Sie die Verzweigung der Krone an und erhalten so schöne, dichte Pflanzen! Auch für größere Schnittmaßnahmen ist jetzt der richtige Z…

weiterlesen »


Samenansatz entfernen

Langsam ist die Zwiebelpracht verblüht. Um diese auch für das nächste Jahr im vollen Umfang genießen zu können, sollten Sie jetzt die Samenansätze der Zwiebeln entfernen. Dadurch lagert die Pflanze mehr Kraft in die Zwiebel und damit auch in den Blütenansatz für das nächste Jahr ein. Die Blätter …

weiterlesen »


Staudenbeete säubern

Im Herbst lässt man Vieles im Staudenbeet stehen und liegen, weil es im Winter noch gut aussieht oder die Stauden vor Frost schützt. Je nach Wetterlage ist im März die beste Zeit die Beete zu reinigen. Schneiden Sie also Verblühtes ab und entfernen Sie Laub und abgestorbene Pflanzenteile von den …

weiterlesen »


Kartoffeln vortreiben

Schon ab März können Sie Kartoffeln vortreiben. Legen Sie dazu mittelgroße Knollen bis zur Hälfte in flache mit Pflanzerde gefüllte Kisten. Diese stellen Sie an einen hellen, etwa 15° C warmen Platz auf, damit sich kurze kräftige Triebe bilden. Nach etwa sechs Wochen können Sie die Kartoffeln dan…

weiterlesen »


Palmen richtig umtopfen

Die meisten Palmenarten bilden Pfahlwurzeln. Deshalb ist der typische Palmentopf schmal und hoch. Wählen Sie am besten einen Kunststofftopf. Tontöpfe werden von den starken Wurzeln der Palmen leicht gesprengt. Zwischen Pflanz- und Übertopf sollten etwa 2 cm Luft sein. Palmen wachsen am besten im …

weiterlesen »


Zweijährige auspflanzen

Zweijährige wie Stiefmütterchen ( Viola ), Fingerhut ( Digitalis ) oder Bartnelken ( Dianthus ), die im vorigen Sommer ausgesät und geschützt überwintert wurden, dürfen ab März ins Freiland. Sollen die Pflanzen ins Beet, lockern Sie zunächst den Boden auf und arbeiten Sie Kompost ein. Pflanzen Si…

weiterlesen »


Moosbekämpfung für Faule

Gegen Moos wird immer Vertikultieren des Rasens empfohlen. Haben Sie keine Zeit dafür und wollen auch nicht auf chemische Mittel zurückgreifen, gibt es eine Alternative: Mähen Sie ihren Rasen seltener bei höherer Schnitthöhe und düngen Sie ihn regelmäßig. Moos wächst vor allem dort, wo der Rasen …

weiterlesen »


Schwarze Knospen am Rhododendron

Haben Sie an Ihrem Rhododendron auch schon schwarze, abgestorbene Blütenknopsen entdeckt? Wenn ja, haben Sie vielleicht auch schon die kleinen Rhododendron-Zikaden gesehen, die Ihren Rhododendron bewohnen. Die Zikaden selbst sind allerdings nicht das Problem. Sie ernähren sich zwar auch vom Pflan…

weiterlesen »


« Zurück | Seite 3 von 7 | Vor »

Zurück