Was tun, wenn der Garten zu groß ist


Gerade wer ein altes Haus besitzt, hat sich zumeist die Größe des Grundstückes nicht ausgesucht und einen großen Garten zu bewirtschaften. Ist dieser so groß, dass die Arbeit über Hand nimmt und es keine andere Lösung gibt (zum Beispiel durch Abtrennen als extra Grundstück), gibt es viele Maßnahmen, die die Arbeit erleichtern können und zudem noch Freude am Grundstück machen.

Pool und Anderes

Eine Möglichkeit, ein großes Stück des Gartens anderweitig zu nutzen, ist ein Swimmingpool. Wem der Aufwand zu groß ist, einen solchen zu graben und zu mauern, kann auf ein mobiles System zurückgreifen. Auch für Erwachsene zum Schwimmen geeignet sind die Folienpools, die mittels einem aufblasbaren Ring, der an der Wasseroberfläche schwimmt, gehalten werden. Unter diesem sowie drum herum kann man beispielsweise eine Gartenfolie auslegen und Sand aufschütten. So entsteht ein kleines Strandparadies, was für die ganze Familie Erholung und Spaß bringt.

Rasenfläche

Wer daran Spaß hat, kann einen Großteil der Rasenfläche als Blumenwiese anlegen. Dazu sät man im Rasen spezielle Samenmischungen aus. Drum herum oder auch mitten durch kann ein Weg mit dem Rasenmäher geschlagen werden, der zum Abendspaziergang einlädt. Oder man lässt die Wiese wild wachsen und erlaubt einem Nachbarn, hier Heu für seine Tiere zu trocknen.

Streuobstwiese

Eine weitere gute Möglichkeit ist das Anlegen einer kleinen Streuobstwiese. Dazu setzt man verschiedene Obstbäume ins Gras, die dort ungestört ihre Früchte reifen lassen können. Diese lassen sich auf unterschiedliche Weise verarbeiten, zum Beispiel durch Lohnmostabgabe von Äpfeln und Birnen.

Die eigenen Weihnachtsbäume

Ebenfalls einfach ins Gras setzen lassen sich kleine Nadelbäume, die man dann in verschiedener Größe als Weihnachtsbaum ernten kann. Da diese hohe Preise haben, lohnt sich der „Anbau“ des Weihnachtsschmucks durchaus auch finanziell. Werden sie zu groß, kann man sie der Gemeinde für einen Baum auf dem Dorfplatz verschenken oder auch das Reisig ernten und mitsamt dem Brennholz verkaufen. Setzt man zwischendrin Eiche oder Kastanie, sieht das nicht nur schön aus, sondern der Förster freut sich über die Früchte als Nahrung für die Wildtiere.

Auch ein Schwimmteich ist möglich

Noch eine Möglichkeit, ein zu großes Grundstück zu nutzen, ist die Anlage eines Teiches. Dieser wird mit Pflanzen bestückt und eventuell mit Fischen. Wer mag, kann diesen als Schwimmteich konzipieren, der, ähnlich einem Swimmingpool, zur täglichen Erholung dient.

Zurück